Allgemein

Mein erstes Stampin'Up! Jahr

Am 8.Januar 2019 habe ich die Chance ergriffen und bin zur schönsten Zeit eingestiegen. Es hat sich sehr gelohnt und ich bin froh, den Schritt gewagt zu haben! Nachdem mein Arbeitszimmer renoviert werden musste, und meine Billy Regale in sich gefallen waren. – Nach 15 Jahre wohl auch verständlich!- fiel der Startschuss. Mein Craftroom musste her. Parallel habe ich mir die Craft Kitchen von Alexandra Grape ( Pinsel, Schere und Co ) immer wieder angeschaut, und war so begeistert. Am liebsten hätte ich sofort ein Ladenlokal gemietet und auch eine Craft Kitchen eröffnet. Aber ich fange erst einmal mit meinem Craftroom an, und wer weiß wie es in 2 Jahren aussehen wird. Ich finde auf jeden Fall das hier am Niederrhein so etwas in größer fehlt. Abwarten und Tee trinken heißt meine Devise. Auf jeden Fall ist das mein Ziel. Kreativ sein bedeutet für mich persönlich viele neue, nette Menschen kennen zu lernen, eine Auszeit zu nehmen, mit Tausend Gedanken und dem Katalog im Arm einzuschlafen, Papier zu streicheln, tolle Sets auszuprobieren, damit schöne Projekte zu gestalten. Den Kontakt zu Kunden genießen. Das Glück mit Gleichgesinnten glücklich über neue Produkte zu reden. Und worauf ich sehr stolz bin, dass ich ein ganz liebes Team gründen konnte. Ich lade alle 3 Monate zum Teamtreffen ein und habe für die drei immer schöne Projekte zum Basteln. Und ihr müsstet einmal das Leuchten in unseren Augen sehen, wenn wir unsere Swaps ( das sind kleine gebastelte Geschenke ) vergeben. Das ist wie Weihnachten! Ich bin so dankbar, dass es Stampin’Up! gibt, und dass ich auch im November die Möglichkeit hatte zur Onstage nach Dortmund zu fahren. Eine traumhafte Auszeit mit ganz vielen netten begeisterten Demos (Bastlerinnen). Nicht zu vergessen der lustige Auftritt von Sara Douglass mit ihrer Mutter Shelli Gardner. So eine tolle Bastelvorführung der Beiden! Was mich auch in diesem Jahr sehr beeindruckt hat war mein Mann. Er hat mich unterstützt und hat tatsächlich auch an meinem Basteltisch gesessen! Er hat den Zauberstern unter Anleitung von Irenes Bastelzimmer ( YouTube Video ) nachgebastelt. Er brauchte für seine Weihnachtsfeier ein selbstgemachtes Wichtelgeschenk. Ist das nicht cool???

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s